PuSch-Klasse

PuSch steht für „Praxis und Schule“ und ist ein Förderprogramm für Jugendliche, die ihren Hauptschulabschluss erreichen möchten. Es wird finanziert vom Land Hessen und dem Europäischen Sozialfond (ESF).

Vorteile

  • kleine Lerngruppe
  • kleines Lehrerteam
  • gesamter Unterricht im Klassenverband
  • ein Tag Berufsschule im 1. und 2. Halbjahr
  • zielgleicher Unterricht auf Hauptschulniveau
  • sozialpädagogische Begleitung
  • Coaching
  • drei Blockpraktika
  • Seminarfahrt
  • intensive Berufsorientierung
  • intensive Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

  • mindestens acht Schulbesuchsjahre
  • oder mindestens 14 Jahre alt
  • ausreichend Deutschkenntnisse mündlich und schriftlich (bestätigt durch Klassenkonferenz)
  • Chance nutzen wollen

Aufnahmeverfahren

  • Beratung durch Klassenlehrer
  • Gesprächsmöglichkeit mit Frau Fischer
  • Infoelternabend am 20. Februar 2019, 18:00 Uhr , D108
  • Bewerbungsmappe mit Anmeldeformular, Anschreiben, Lebenslauf, Foto
  • Abgabe Bewerbungsmappe bis 3. Mai 2019
  • eventuell Gespräch mit Frau Fischer
  • Mitteilung über Aufnahme bis Ende Mai
  • Kennlerntag am 25. und 26. Juni 2019
Nicole Fischer, Klassenlehrerin PuSch (C.006), fischer@mbs-gg.de