Fremdsprachen

Fremdsprachen

Die erste Fremdsprache Englisch wird ab der Klasse 5 unterrichtet, als zweite Fremdsprache folgen Französisch oder Spanisch ab Klasse 7, eine dritte Fremdsprache (Spanisch oder Französich) kann ab Klasse 9 wahrgenommen werden.

Englisch

Fachbereich Englisch

Die  Lerninhalte des Fachbereichs Englisch befinden sich zur Zeit noch in Überarbeitung.

Kerstin Schelle, Fachbereichsleiterin Englisch, schelle@mbs-gg.de
Französisch

Fachbereich Französisch

Es gibt viele gute Gründe, Französisch zu lernen

Frankreich liegt vor der Tür, Französisch ist eine schöne, wohlklingende Sprache, es wird auf der ganzen Welt gesprochen. Man braucht eine zweite Fremdsprache, um die gymnasiale Oberstufe besuchen zu dürfen, und Kenntnisse der französischen Sprachen sind für den Beruf wichtig, sie öffnen die Pforten der französischen Unternehmen.
An der MBS wird Französisch als Wahlpflichtfach angeboten, ab Jahrgang 7 oder 9. Es wird für zwei Jahre gewählt, ab Jahrgang 8 wird in zwei leistungsdifferenzierten Kursen (G- und E-Kurs) unterrichtet, mit Fortführung in den Klassen 9 und 10.

Neben dem Unterricht werden viele Aktivitäten angeboten, die es erlauben, Frankreich hautnah zu erleben:

  • Jahrgang 7 (oder 9): Eintägige Fahrt nach Straßburg.
  • Jahrgang 8: Treffen mit unserer französischen Partnerschule (Collège Martin-Luther-King / 38230 Charvieu-Chavagneux) an einem dritten Ort, im Rahmen eines einwöchigen Friedensprojekts.
  • Jahrgänge 8, 9 und 10: Französisches Theaterstück mit dem deutsch-französischen Knirpstheater.
  • Ab Jahrgang 9 besteht die Möglichkeit, sich auf die DELF-Prüfungen vorzubereiten (international anerkanntes Sprachzertifikat, das offiziell Kenntnisse in der französischen Sprache bescheinigt).
Natalie Thoumas, Fachbereichsleiterin Französisch, thoumas@mbs-gg.de
Spanisch

Fachbereich Spanisch

Spanien ist seit vielen Jahren ein sehr beliebtes Urlaubsland. Verfügt man über Grundkenntnisse in dieser Sprache, ist es viel einfacher, mit den Bewohnern des Landes in Kontakt zu treten. Aber auch aus künftiger beruflicher Sicht ist Spanisch eine Sprache, die zunehmend an Bedeutung gewinnen wird. Immerhin sprechen über 400 Millionen Menschen weltweit diese Sprache, die meisten davon in Süd- und Mittelamerika. Auch ein Sechstel der US-amerikanischen Bevölkerung spricht Spanisch und bildet damit die größte Minderheitengruppe der USA. Spanisch hat auch als eine der Amtssprachen der Europäischen Union bei uns in Europa eine große Bedeutung.

Erfreulicherweise wird seit dem Schuljahr 2012/13 das Fach Spanisch an der Martin-Buber-Schule neben Französisch als zweite Fremdsprache ab der siebten Jahrgangsstufe angeboten. Diese Wahlmöglichkeit wurde seitdem von vielen Schülerinnen und Schülern wahrgenommen. Ab der neunten Jahrgangsstufe kann Spanisch ebenfalls belegt werden.
Die Schülerinnen und Schüler beginnen in der siebten Jahrgangsstufe mit fünf Wochenstunden, in der achten Jahrgangsstufe haben sie Spanisch vierstündig und differenziert in E- und G-Kursen. Als Wahlpflichtfach in den Jahrgängen 9 und 10 wird Spanisch dreistündig unterrichtet.

Nicole Hess (Fachbereichsleiterin Spanisch), hess@mbs-gg.de