Schulelternbeirat

An der Martin-Buber-Schule blicken wir auf viele Jahre reger Beteiligung von Eltern zurück. Eltern engagieren sich innerhalb der einzelnen Klassen aber auch jahrgangsübergreifend. Alle zwei Jahre werden in jeder Klasse ein Elternbeirat und ein/e Vertreter/in gewählt. Die Elternbeiräte sind Bindeglieder zwischen Schüler und Eltern einerseits und Lehrern und Schulleitung andererseits. Informationen aus den Schulelternbeiratssitzungen (SEB-Sitzungen) werden an die Eltern weitergegeben bzw. Fragen, Wünsche oder Probleme der Eltern oder Schüler an den Schulelternbeirat und an die Schulleitung herangetragen.

Aufgrund der aktiven Mitarbeit der Eltern bzw. Elternvertreter in den wichtigen Schul- und Gesamtkonferenzen ist ein aktiver Austausch und teilweise auch Zustimmung für die zukünftige Weiterentwicklungen der Martin-Buber-Schule für uns als Eltern möglich. Die Planung und Organisation für die an der Schule jährlich stattfindenden Veranstaltungen wie z.B. die Einschulungsfeier der neuen 5er Klassen, Tag der offenen Tür, Abschlussfeier und -ball der Abgänger werden jeweils von den Eltern der verschiedenen Jahrgänge durchgeführt.

Auch wenn Zeit in den meisten Familien immer knapper bemessen ist, ermuntern wir Sie dazu, sich als Elternbeirat zu engagieren. Es ist zum Wohl der Schule und natürlich der Kinder und man ist immer ein Stück näher dran am Geschehen.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-mail-Adresse dagdiba@gmail.com zur Verfügung.

 

- Unter dem folgendem Link können Sie die Internetseite des Kreiselternbeirats Groß-Gerau besuchen und sich über wichtige Themen genauer  informieren.

www.keb-gg.de

- bzw. auch auf Facebook (neueste infos aus der Schulwelt + Diskussionsplattform) : www.facebook.com/kreiselternbeiratgg

Vorstellung der Vorsitzenden des Elternbeirats Sj. 2021/22

Wir als Vorsitzende des Elternbeirats möchten uns auch gerne kurz Vorstellen:

                                                                                                                                                                                                       Foto: Lotte Cellarius

„Hallo, mein Name ist Dagmar Di Bartolo, ich bin 42 Jahre jung und alleinerziehende Witwe von 2 wunderbaren Jungs. Mein Großer geht jetzt an der MBS in die 5. Klasse. Da ich früher selbst auf der MBS war, ist es für mich etwas ganz besonderes, dass mein Kind jetzt auch hier ist und es ist spannend zu sehen, wie die Schule sich weiterentwickelt hat und gewachsen ist. Nun ein Teil davon zu sein, ist etwas ganz Großartiges.

Beruflich bin ich froh, dass ich meine zwei großen Leidenschaften nun auch beruflich umsetzen darf. Zum einen meine Leidenschaft für Gebäude und Architektur als Immobilienberaterin und zum anderen meine Leidenschaft für gesunde Ernährung und Sport, indem ich Menschen die Chance auf mehr Lebensqualität gebe.

Ich freue mich sehr auf die Aufgabe als 1. Vorsitzende des Elternbeirats und freue mich ein Teil der MBS zu sein. Viele wunderbare, besondere und einzigartige Begegnungen warten auf uns und unsere Kinder. Sie dabei zu begleiten und zu unterstützen, wird eine Freude sein.

Liebe Grüsse, Dagmar“

 

"Hallo!

Ich heiße Oliver Geisler, bin 47 Jahre alt und meine beiden Töchter gehen in die 9. Klasse.

Ich habe BWL studiert und arbeite seit über 10 Jahren bei einem der größten deutschen Banken in Frankfurt im Bereich Financial Controlling.

Seit einem Jahr bin ich im Elternbeirat und gleichzeitig engagiere ich mich seither auch im Kreiselternbeirat.

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Euch unsere Schule zu einem Ort der Begegnung mit angenehmer Lernatmosphäre für unsere Kinder zu machen.

Viele Grüße, Oliver"